• Kundlerklamm3
  • Kundl03
  • Stleonhard2
  • Grafiti
  • Hausdermusik02
  • Ache
  • Baume2
  • Kundl06
  • Baume
  • Eisarena
  • Liesfeld
  • Kundl04
  • Hausdermusik
  • Kundlerklamm2
  • Kundl01
  • Sandoz2
  • Gemeinde
  • Strae3
  • Kundlerklamm1
  • Infrastruktur
  • Schurer
  • Bauhof4
  • Baume3
  • Kundlwest

Alten- und Pflegebetreuung

Besonders stolz sind wir darauf, dass es in dieser Bürgermeister- und Gemeinderatsperiode gelungen ist, den Neubau des Sozialzentrum Kundl Breitenbach zur Freude aller nunmehrigen Nutzer umzusetzen.

Bevor aber im Mai bzw. Juni 2015 das Sozialzentrum Kundl Breitenbach seiner Bestimmung übergeben wurde, waren umfangreichen Vorarbeiten erforderlich. So wurde bereits nach der Wahl 2010 das Ergebnis einer umfangreichen Umfeldanalyse präsentiert. Kernpunkt dieser Umfeldanalyse war es, die künftigen Anforderungen und Leistungen einer bedarfsorientierten Betreuung und Pflege zu erheben. Dies geschah in eigenen Fokusgruppen mit Betroffenen, Angehörigen, Ärzten und fachlich geschultem Personal.

Das Ergebnis wurde in einem derzeit 12 Punkte umfassenden Gesamtkonzept festgehalten und vom Gemeinderat der Marktgemeinde Kundl einstimmig beschlossen.

In einem nächsten Schritt wurde ein Funktions- und Raumkonzept erstellt, das als Basis für den Architektenwettbewerb diente.

Die geplante Erweiterung der Pflegebetten, der Kurzzeitpflegebetten und die geplante Tagesbetreuung musste mit dem Strukturplan 2012 – 2022 des Landes Tirol zusammenstimmen und von den Mitgliedern des Planungsverbandes 29 beschlossen werden.

Die Gemeinden Kundl und Breitenbach verfügen mit dem Sozialzentrum mitanond nun über ein hochmodernes, sehr zeitgemäßes Haus, ein neues Aushängeschild unserer Gemeinde.

Insgesamt bieten das Sozialzentrum mitanond 54 Einzelzimmer für Langzeitbetreuung sowie 2 Kurzzeitpflegezimmer. Die Pflege erfolgt in „Wohnstuben“, wobei in einer Wohnstube 14 BewohnerInnen leben.

Der Name „mitanond“ soll das Gemeinsame zwischen den Gemeinde Kundl und Breitenbach hervorstreichen, das "mitanond" aller im Sozialzentrum tätigen Organisationen, wie Gesundheits- und Sozialsprengel, PTI (Physiotherapeutischen Institut) und Bücherei der Gemeinde Kundl, und vor allem das "mitanond" aller im Gebäude lebenden und arbeitenden Menschen.  

  • Miteinond192001
  • Miteinond192002
  • Mitanond3

zurück